OK54 bleibt auf Platz 1 in Rheinland-Pfalz



Beim jährlich stattfindenden OK-Tag der rheinland-pfälzischen Bürgermedien am Samstag, 14. März 2009 in Landau, hat die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) die Ergebnisse der diesjährigen Indikatorenuntersuchung bekanntgegeben. Wie bereits vor zwei Jahren erreichte OK54 auch in diesem Jahr Platz 1 im Land und kam auf 96 % der möglichen Punkte.

Das Landesmediengesetz von Rheinland-Pfalz hat die Vorgabe an die Landesmedienanstalt gemacht, alle Bürgersender landesweit alle zwei Jahre zu bewerten. Dies wird anhand von sogenannten OK-Indikatoren gemacht und diese umfassen alle Arbeitsbereiche der Bürgersender. Dabei werden von einer Kommission die Leistungsfähigkeit allgemein bewertet, Nutzungsstatistiken analysiert, die Vernetzung vor Ort untersucht und das Sendeprogramm wird sowohl quantitativ, als auch qualitativ unter die Lupe genommen. Bei allen Bewertungen spielt jeweils die Zuschauer-, Nutzer- und Besucherperspektive eine entscheidene Rolle.

„Diese Auszeichnung ist das Ergebnis jahrelangen Einsatzes im Bereich von Qualitätssteigerung in allen Arbeitsbereichen und von vielen technischen Innovationen, die in Eigenentwicklung bei OK54 entstanden sind.“ – stellte Ulrich Peters, stellvertretender Vorsitzender des OK54-Trägervereins fest.