Seminar: Die Dokumentation im Fernsehen



Das Seminar „Die Dokumentation im Fernsehen“ findet am Samstag, 08. November 2008 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr im OK54-Fernsehstudio in der Arena Trier statt.Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Arbeit mit dem Medium Fernsehen bei OK54 haben.

Dokumentieren bedeutet im weitesten Sinne, Informationen zugänglich, nachvollziehbar, überprüfbar und so auffindbar zu machen bzw. offen zu legen, dass diese weiter genutzt werden können. Im Film hat sich bereits zu den Anfängen der Aufzeichnungen bewegter Bilder nach und nach das Genre des Dokumentarfilmes herausgebildet, der, anders als inszenierte Filme mit in ihren Handlungen durch die Regie angewiesenen Schauspielern, im Idealfall die Realität nur dokumentiert und so abbildet, wie sie stattfindet oder ist.

Das Seminar „Die Dokumentation im Fernsehen“ betrachtet verschiedene Formen der Journalistischen Darstellungsform „Dokumentation“. Wir analysieren und diskutieren Praxisbeispiele auf deren Machart, narrative Elemente und Probleme hin und nehmen schließlich ein
Handwerkszeug mit, um selbst dokumentarisch mit der Kamera und als Filmemacher zu arbeiten.

Referent ist der Fernsehjournalist Bruno Nonninger. Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Arbeit mit dem Medium Fernsehen bei OK54 haben. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos. Anmeldungen sind per E-Mail an die Adresse seminare@ok54.de möglich. Dieses Seminarangebot ist eine Veranstaltung des OK54 Bürgerrundfunk und des Bildungszentrums BürgerMedien. Mehr Seminarangebote findet man im Internet unter www.ok54.de oder www.bz-bm.de