Tag der Offenen Kanäle 2004: Schwerpunktthema Lokales und Bildung

Zum zweiten Mal veranstaltete die Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter (LPR) Rheinland-Pfalz den „Tag der Offenen Kanäle“ in Rheinland-Pfalz. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr in Neuwied kehrt der „OK-Tag“ im Jubiläumsjahr 2004 nach Ludwigshafen zurück. Am 1. Januar 1984 ging hier der erste Bürgersender Deutschlands auf Sendung. Mehr als 200 Vertreter der 28 Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz trafen sich am Samstag, 20. März 2004, in Ludwigshafen im Ostasieninstitut der Fachhochschule. Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema „Lokales und Bildung.“

„Die Offenen Kanäle sind zu einem wichtigen Bestandteil der Medienstruktur geworden; ein Erfolg, der im Wesentlichen auf ehernamtliches Engagement zurück zu führen ist“, betonte Staatssekretär Martin Stadelmaier, Chef der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei, in seinem einführenden Vortrag über die gesellschaftliche Funktion und Zukunft der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz. „Offene Kanäle sind mit ihren beiden Säulen Lokales und Bildung aus der rheinland-pfälzischen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken“, erläuterte Manfred Helmes, Direktor der LPR. „Zum einen berichten Offene Kanäle in Bild und Ton über lokale und regionale Ereignisse, die von den großen Sendern in der Regel nicht berücksichtigt werden können. Zum anderen sind sie Medienpartner der Schulen und unterstützen diese bei der Durchführung von medienpraktischen Projekten“. Die Offenen Kanäle sind daher auch die Basis für die in Rheinland-Pfalz geplanten Medienkompetenz Netzwerke (MKN). In der Eifel und in der Südwestpfalz existieren bereist zwei MKN’s, ein drittes ist in Ludwigshafen in Planung.

Die Offenen Kanäle werden von Vereinen geführt, die in Rheinland-Pfalz fast 2.000 Mitglieder haben. Die LPR hatte für die über 200 Teilnehmer am diesjährigen „Tag der Offenen Kanäle“ ein interessantes Programm in den Bereichen Weiterbildung, Technik und OK aktuell zusammengestellt. Ziel dieser Veranstaltung ist die weitere Verbesserung der inhaltlichen und technischen Qualität der OK-Programme. Im letzten Jahr haben alle Offenen Kanäle zusammen in Rheinland-Pfalz 590.000 Sendeminuten ausgestrahlt.