Praktikumsplätze für Studierende frei



OK54 Bürgerrundfunk versteht sich als regionales Bürgerfernsehen und zugleich auch als Lernort für junge Menschen, die erste Erfahrungen für den Einstieg in Medienberufe suchen. So wurden seit Mitte 2003 insgesamt 79 Praktikanten bei OK54 qualifiziert. In der Regel dauern die Praktika drei Monate, in Einzelfällen auch schon mal zwei Monate oder bis zu zwölf Monaten. Für 2014 gibt es noch freie Praktikumsplätze. Bewerbungen sind jetzt bereits möglich.

„Kein anderer Fernsehsender kann es ermöglichen, dass Praktikanten so breite praktische Erfahrungen sammeln, wie dies im Bürgerfernsehen möglich ist“ – stellt Otto Scholer (OK54 Bürgerrundfunk) fest. Der Schwerpunkt im Praktikum stellt die Produktion von Fernsehbeiträgen dar. Und zwar kann der Praktikant diesen Produktionsprozess von der Idee bis zum fertigen Sendebeitrag in eigener Verantwortung durchlaufen. Dabei lernt man die Planung eines Beitrages, die Recherche, Drehplan erstellen, das Drehen mit der Kamera, die Nachbearbeitung am Schnittplatz, die Off-Moderation und die grafische Gestaltung des eigenen Beitrages. Der Praktikant wird für diese Arbeiten qualifiziert und nach jedem fertigen Beitrag findet eine Reflektion statt, aus der für den nächsten Beitrag Verbesserungen erarbeitet werden.

Für 2014 sind noch freie Prakikumsplätze von Februar bis April zu besetzen und von August bis Dezember. Bewerbungen können bereits jetzt erfolgen und sind als E-Mail mit anhängendem Lebenslauf und Foto an die Adresse kontakt@ok54.de zu richten. Ansprechpartner für Rückfragen bei OK54 Bürgerrundfunk ist Otto Scholer.