OK54 überträgt Bischofsweihe live aus dem Dom

Bischofsweihe

Die feierliche Bischofsweihe von Franz Josef Gebert am kommenden Sonntag wird vom nichtkommerziellen Regionalsender OK54 live ins Fernsehen übertragen. Um 15:00 Uhr startet die Übertragung aus dem Trierer Dom, die parallel auch im Livestream auf www.ok54.de, auf www.bistum-trier.de, sowie bei Youtube zu sehen sein wird. Die Produktion erfolgt rein ehrenamtlich.An der TV-Übertragung arbeiten ca. 15 ehrenamtliche Fernsehmacher mit. Sieben Kameras und rund 2 km Kabelwege zeugen vom großen Aufwand und dem hohen ehrenamtlichen Engagement. Die Aufbauarbeiten im Dom beginnen darum auch bereits am frühen Sonntagmorgen und die Stadtwerke-Tochter Trilan hat eigens für die Übertragung vorübergehend eine Glasfaseranbindung in die Krypta des Doms verlegt, von wo aus das produzierte TV-Signal zum OK54-Studio in der Arena Trier transportiert wird. Auch die Firma Promusik ist für die Absicherung der Kabelwege und Kamerapositionen mit an Bord.

Durch die Übertragung von relevanten Ereignissen im Sendegebiet können mehr Menschen an diesen teilhaben. Auch ältere und kranke Menschen können so beispielsweise der Weihe von Franz Josef Gebert zum Weihbischof beiwohnen. OK54 ist im digitalen Kabelnetz der Stadt Trier, sowie den Landkreisen Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm und Vulkaneifel in rund 55.000 Haushalten zu empfangen. Satelliten-Zuschauer können über das im Sat-Programm enthaltene „LokalTV-Portal“ über HbbTV ebenfalls OK54 sehen. Via DVB-T2 ist OK54 ebenfalls mit einem HbbTV-fähigen Receiver zu empfangen.