Menu

Themenwochenende zum „Freien Buch“

0 Comments


Mit unserem Themenwochenende am 11.05/12.05. wollen wir gleich zwei Gedenktagen Rechnung tragen. Am 23.04. war Welttag des Buches. Ein Tag, den die UNESCO weltweit für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren eingerichtet hat. Die UNESCO ließ sich von einem katalanischen Brauch inspirieren, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes (welttag-des-buches.de).

Am 10.05. ist Tag des freien Buches. Ein Gedenktag, den der Börsenverein des Deutschen Buchhandels eingeführt hat. Er erinnert an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten. Im Rahmen der „Aktion wider den undeutschen Geist“ fanden damals Bücherverbrennungen am 10.05.1933 statt. Zehntausende Bücher von jüdischen, marxistischen und pazifistischen Schriftstellern wurden konfisziert und verbrannt (wikipedia.de)

Wir feiern diese beiden Gedenktage mit Autoren aus unserer Region, die ganz viel zu sagen haben. Am Samstag und Sonntag ab 14:30 Uhr bei OK54 und auf ok54.de.