Auf dem Pferderücken bis nach Santiago



Gilbert Haufs-Brusberg ist Rechtsanwalt und hat zum Ende seiner Berufstätigkeit eine ganz besondere Pilgerreise beschritten. Denn während ein Marsch auf dem Jakobsweg nicht mehr sonderlich überraschend ist, war seine Reise nicht nur lang, sondern auch speziell. Der Schlossherr von Schloss Veldenz machte sich nämlich nicht zu Fuß, sondern per Pferd auf den Weg. 90 Tage und rund 2.400 km bis Santiago. Ein echtes Abenteuer.

Moderatorin Astrid-Lauer Krass begrüßt ihn in der dritten Ausgabe der Sendung „Seniorenzeit“ im OK54-Studio. Weitere Ausgaben der Sendung finden Sie auf ok54.de/seniorenzeit