Bodenverunreinigungen nach F-16-Absturz bei Zemmer-Roth?



Christoph Lutterbeck dokumentierte mit der Kamera Bodenverunreinigungen durch den Absturz einer F-16-Militärmaschine am 08.10.2019 bei Zemmer-Roth im Kreis Trier-Saarburg. Darauf zu sehen: Am 18.06.2020, also acht Monate nach dem Absturz, sind Öllachen noch deutlich erkennbar. Neue Bodenproben sollen die Belastung nun klären.