You are currently viewing Moien – Die Grenzgänger-Sprechstunde bei OK54 hier nochmal ansehen

Moien – Die Grenzgänger-Sprechstunde bei OK54 hier nochmal ansehen

Änderung beim sogenannten Doppelbesteuerungsabkommen. Dafür haben wir einen Experten in unsere Grenzgänger-Sprechstunde (Mittwoch, 06.12. ab 19:00 Uhr live bei OK54 und auf ok54.de) eingeladen, die wir in Kooperation mit dem Trierischen Volksfreund veranstalten. Hier kann der Stream nochmal im ReLive angeschaut werden.

Spannend wird es für viele Grenzgängerinnen und Grenzgänger vom kommenden Jahr an. Denn Deutschland und Luxemburg haben sich auf eine Änderung des sogenannten Doppelbesteuerungsabkommens verständigt. Danach dürfen von 2024 an deutsche Grenzgängerinnen und Grenzgänger – genau wie ihre belgischen und französischen Kolleginnen und Kollegen jetzt schon – bis zu 34 Tage vom heimischen Homeoffice aus arbeiten, ohne dass dies Auswirkungen auf die Steuer hat. Das soll sogar auch für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gelten. Was Deutschland und Luxemburg sonst noch vereinbart haben und was sich deshalb für deutsche Grenzgängerinnen und Grenzgänger ändert, darüber sprechen wir am 6. Dezember in unserem Livestream „Moien! – Die Grenzgänger-Sprechstunde“ mit Stephan Wonnebauer. Er ist Anwalt und Experte für deutsch-luxemburgisches Steuerrecht und beschäftigt sich intensiv mit den Unterschieden und damit, worauf Grenzgänger besonders achten müssen.