Programm

Samstag, 11.07.2020
06:51
Mit "Handwerk hilft e.V." in Afrika
Die Arbeit des Vereins der Kreishandwerkerschaft Trier in Ruanda und Uganda

– Die Unterstützung der Don Bosco Lehrwerkstätten im Centre des Jounes / Kigali durch den Verein Handwerk hilft e.V.
– Hilfe für Frauen durch die "Freunde der Armen" in Kigali
– Rindentuchherstellung aus dem Feigenbaum Mutuba

07:20
Kurzfilmprojekt HbFM BBS GuT Trier
2/5 Out of Focus

Die Kurzfilmreihe zum Thema "Zerstörung" entstand 2018/19 an der Höheren Berufsfachschule Medien der BBS Gestaltung und Technik in Trier.

07:32
Vorgestellt: Breitensportgruppe TG Konz
Ein Beitrag der OK54-Seniorenredaktion "Reif fürs Fernsehen"

Ein Film von Dieter Roth und Karl-Heinz Müller.

07:36
Mobilität auf Kuba
Foto-Impressionen von Wolfgang Raab aus Trier
07:54
Ein Blick hinter die Kulissen
Backstage "Verstehen Sie Spaß?"
07:59
54nachgefragt: Katarina Barley, MdEP
#03: Von Schweich nach Brüssel – ein Blick hinter die Kulissen der Europapolitik

Die in Schwecih lebende Katarina Barley hat eine rasante Karriere aufs parkett gelegt: 2013 wurde sie Bundestagsabgeordnete, 2015 SPD-Generalsekretärin, 2017 Bundesfamilienministerin und zugleich kommissarisch auch Bundesministerin für Arbeit und Soziales. 2018 wechselte sie im Kabinett auf das Amt der Justizministerin und wurde dann Spitzenkandidatin der SPD im Europawahlkampf – nun sitzt sie seit Mitte 2019 im Europaparlament und wurde direkt als Vizepräsidentin ins Präsidium desselben gewählt. 5 Jahre voller Ereignisse. Sebastian Lindemans spricht mit Katarina Barley über die letzte Zeit, Europa und ihre Zukunftspläne.

08:53
Tatort Eifel: Dr. Andreas Wagner
Winzer, Historiker und Krimibuchautor: Andreas Wagner verbindet seine Passionen
08:56
Zeugen der Zeit: Das waren wir! (3)
Die Berliner Luftbrücke 1948

In der dritten Folge der Sendereihe „Zeugen der Zeit – Das waren Wir!“ erzählt Günter Steck über seine Erlebnisse und Erfahrungen während des Aufbaus der Berliner Luftbrücke 1984. Er war damals bei der Britischen Rheinarmee in Wunstorf aktiv beteiligt. Im Juni 1948 geben die Russen bekannt, dass sie keine Lebensmittelversorgung für die westlichen Sektoren Berlins leisten werden. Die ersten acht Flugzeuge der britischen Luftwaffe (RAF) landen in Wunstorf im britischen Sektor um Luftbrückeneinsätze zu beginnen. Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/daswarenwir

09:11
gesellschaftsbarometer #22
Verändert 100jährige Lebenserfahrung die Politik?

Lisel Heise ist mit ihren 100 Jahren wohl die älteste registrierte Amtsträgerin weltweit. Ein geschlossenes Schwimmbad brachte sie in die Kommunalpolitik ihrer pfälzischen Heimatgemeinde Kirchheimbolanden. Welche Erfahrungen hat sie bisher gemacht?

10:11
Kopfhörer – Kornelius Flowers (2019)
Axel Schweiss trifft diesmal den Musiker Kornelius Flowers
11:01
Rolf Zuckowski – Kinder brauchen Musik
Mosel Musikfestival 2017 – Konzertaufzeichnung aus der Arena Trier

Mit der Vogelhochzeit, der Jahresuhr oder der Weihnachtsbäckerei hat Rolf Zuckowski 40 Jahre lang Millionen Kinder glücklich gemacht, und so manche Eltern auch. In diesem Jahr wird der Liebling der Milchzahnfraktion 70 Jahre alt und feiert dies mit einer Benefiz-Tournee durch Deutschland. Dabei steht nicht er im Mittelpunkt, sondern Chöre, Musikschulen und Musicalgruppen. So erlebt der ergraute Kinderzimmer-Star an 40 Konzerttagen wie Kinder seine Lieder neu interpretieren. In Trier hat Julia Reidenbach unter anderen mit dem Chor über Brücken und der Donnerwetter-Band ein vielfältiges Programm für Rolf Zuckowski zusammengestellt. Wetten, dass es ihn nicht lange auf seinem Stuhl halten wird und er selbst zur Gitarre greift?

Der Erlös dieses Benefiz-Konzertes geht an die Zuckowski-Stiftung „Kinder brauchen Musik“ und die Dieter-Lintz-Stiftung Trier. Sie hilft Jungen und Mädchen mit Musik aufwachsen zu lassen, vor allem in sozial benachteiligten Lebensverhältnissen.

12:40
104. Comedy Slam: Oliver Müller
Ausschnitt vom 104. Comedy Slam in Trier – Oliver Müller (Dinslaken)
13:00
Programmfenster OK-TV Bitburg
Donnerstag 19.30 Uhr, Samstag 13.00 Uhr, Sonntag 3.00 Uhr, Dienstag um 10.00 Uhr
14:30
54STUDIO
Malu Dreyer und Albrecht Bähr zum Thema "Regionale & lokale Medien in RLP"

Die lokalen Medienlandschaften stehen unter Druck: Es fehlen Werbeeinnahmen bei privaten Anbietern, besonders während der Corona-Krise. Ehrenamtlich betriebene Offene Kanäle ergänzen die lokalen Medienangebote in Rheinland-Pfalz seit Mitte der 80er. In Zeiten von Corona haben die Bürgermedien viele neue Angebote geschaffen und eine wichtige Rolle eingenommen. Für die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ein Beweis dafür, dass die gegenseitige Ergänzung in Rheinland-Pfalz gut funktioniert. Albrecht Bähr, Vorsitzender der Versammlung der medienanstalt RLP, ist ebenfalls schwer beeindruckt vom vielschichtigen Engagement der Bürgermedienmacher*innen. Beide sind sich auch einig, was die Zukunftsperspektiven der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz anbelangt.

14:57
Leiendecker Bloas – aus dem CARPITOL
Altstadtfest meets CARPITOL- Liveaufzeichnung vom 26.06.2020
16:32
Kurzfilmprojekt HbFM BBS GuT Trier
4/5 Hypersomnia

Die Kurzfilmreihe zum Thema "Zerstörung" entstand 2018/19 an der Höheren Berufsfachschule Medien der BBS Gestaltung und Technik in Trier.

16:39
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#25 – Zerstochen in Italien
17:00
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 4/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt
17:40
WERTLOS – Kurzfilm
Eine Nacht allein zu Haus – Kurzfilm von Julian Lippke

Eine junge Frau verbringt den Abend allein in ihrer Wohnung. Dort erwartet sie das Grauen…

17:57
Oswald von Nell-Breuning-Preis 2019
Preisträger: Dr. Heinrich Bedford-Strohm – Laudator: Dr. Peter Frey

Der Oswald von Nell-Breuning-Preis geht 2019 an den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Das hat die Jury des Nell-Breuning-Preises unter Vorsitz von Oberbürgermeister Wolfram Leibe entschieden.

Mit dem Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, würdigt die Geburtsstadt des großen Sozialethikers Owald von Nell-Breuning einerseits die wissenschaftliche Arbeit Bedford-Strohms zu Fragen der Wirtschaftsethik, zum Sozialstaat und zu Gerechtigkeitstheorien sowie andererseits sein engagiertes Streiten in der breiten Öffentlichkeit für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland und Europa sowie eine Wirtschaftspolitik aus christlicher Perspektive. Oberbürgermeister Wolfram Leibe: „Die Jury hat eine sehr gute Entscheidung getroffen. Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm gehört zu den profiliertesten Theologen in Deutschland. In Fragen der Gerechtigkeit ist er ein Freund klarer Worte, der auch Konflikte mit der Politik nicht scheut und unbequeme Wahrheiten ausspricht.“

Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm sagt zur Auszeichnung: „Ich freue mich sehr über diesen Preis. Sein Namensgeber Oswald von Nell-Breuning ist einer der Nestoren der Katholischen Soziallehre, die mein Denken schon früh mitgeprägt und ökumenisch bereichert hat. Dass mir der Preis von der Stadt Trier und damit von seiner gesamten Bürgerschaft verliehen wird, freut mich besonders. Denn ich sehe es als besonderen Rückenwind für etwas, das mir in Theologie und Kirche besonders wichtig ist: Kirche darf sich nie hinter ihre eigenen Mauern zurückziehen, sondern sie muss authentische öffentliche Kirche sein und damit den Ruf des Propheten Jeremia antworten: ´Suchet der Stadt Bestes!’“

Als Laudator für die Verleihung des Nell-Breuning-Preises konnte der renommierte Journalist und ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey gewonnen werden. Die Preisverleihung in der Promotionsaula des Bischöflichen Priesterseminars wird Mitte November stattfinden.

Oswald von Nell-Breuning: Oswald von Nell-Breuning wurde am 8. März 1890 in Trier geboren. Der Jesuitenpater und Nestor der katholischen Soziallehre war unter anderem maßgeblich an der Sozialenzyklika "Quadragesimo anno" von Papst Pius XI. beteiligt und prägte in den 50er und 60er Jahren die Diskussion über eine zeitgemäße Ausgestaltung des Sozialstaats in Deutschland. 1981 wurde er zum Ehrenbürger Triers ernannt.

Der Nell-Breuning-Preis: Der Oswald von Nell-Breuning-Preis wird seit 2003 alle zwei Jahre von der Stadt Trier vergeben. Er soll die Verbundenheit der Stadt zu ihrem früheren Ehrenbürger dokumentieren, an das Lebenswerk des Jesuitenpaters erinnern und gleichzeitig mit einer inhaltlichen Auseinandersetzung der Weitergabe seines Vermächtnisses dienen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Jury gehören neben Oberbürgermeister Wolfram Leibe die Vorsitzenden der Trierer Stadtratsfraktionen mit einer Stimme an sowie als Vertreter der Theologischen Fakultät Trier Prof. Dr. Johannes Brantl, als Vertreter der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Trier Prof. em. Dr. Hans Braun sowie als Vertreter der Philosophisch-Theologischen Fakultät der Hochschule Sankt Georgen aus Frankfurt am Main Prof. em. Dr. Josef Schuster.

Bisherige Preisträger waren Paul Kirchhof (2003), Helmut Schmidt (2005), Der päpstliche Rat „Cor Unum“, repräsentiert durch seinen Präsidenten Paul Josef Cordes (2007), Hans-Jochen und Bernhard Vogel (2009), Norbert Blüm (2011), TransFair e.V. (2013), Heiner Geißler (2015) und Franz Müntefering (2017).

19:00 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter
21:00
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 4/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt
21:40
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 3/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt in Trier

Alois Kramp empfängt diesmal neben den Dauerbesetzungen Frank Jöricke, Dominique Koch und Lars Vegas die Gäste Tom Jarosch und

22:27
Seniorenzeit – mit Astrid Lauer-Krass
#04: Nahrungsergänzungsmittel – brauchen wir sie im Alter?

Zu Gast ist Susanne Umbach von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Sie ist diplomierte Ökotrophologin und warnt vor den Risiken der oft als ungefährlich und notwendig beworbenen Mittel. Es gibt aber durchaus auch sinnvolle Anwendungsbereiche, wie sie im Gespräch mit Astrid Lauer-Krass ausführlich erläutert.

23:00
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 4/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt
23:40
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 3/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt in Trier

Alois Kramp empfängt diesmal neben den Dauerbesetzungen Frank Jöricke, Dominique Koch und Lars Vegas die Gäste Tom Jarosch und

Sonntag, 12.07.2020
00:06
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#30 – Irrfahrt in Italien
00:41
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#31 – Durch die Dolomiten
01:01
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#28 – Belgienrunde
01:39
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#29 – Die Leiden eines Planenfahrers
02:07
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#30 – Irrfahrt in Italien
02:42 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter
03:00
Programmfenster OK-TV Bitburg
Donnerstag 19.30 Uhr, Samstag 13.00 Uhr, Sonntag 3.00 Uhr, Dienstag um 10.00 Uhr
04:30 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter
13:00
Programmfenster OK-TV Wittlich
Dienstag 19.30 Uhr, Donnerstag, 10.00 Uhr, Samstag 3.00 Uhr, Sonntag 13.00 Uhr
14:00 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter
17:00
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#28 – Belgienrunde
17:38
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#29 – Die Leiden eines Planenfahrers
18:06
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#30 – Irrfahrt in Italien
18:39
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#31 – Durch die Dolomiten
18:59 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter
21:00
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#28 – Belgienrunde
21:38
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#29 – Die Leiden eines Planenfahrers
22:06
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#30 – Irrfahrt in Italien
22:40
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#31 – Durch die Dolomiten
23:00
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#28 – Belgienrunde
23:39
Freddys Fernfahrerwoche – Staffel 2
#29 – Die Leiden eines Planenfahrers
00:07 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter

Montag, 13.07.2020
00:28
Seniorenzeit – mit Astrid Lauer-Krass
#04: Nahrungsergänzungsmittel – brauchen wir sie im Alter?

Zu Gast ist Susanne Umbach von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Sie ist diplomierte Ökotrophologin und warnt vor den Risiken der oft als ungefährlich und notwendig beworbenen Mittel. Es gibt aber durchaus auch sinnvolle Anwendungsbereiche, wie sie im Gespräch mit Astrid Lauer-Krass ausführlich erläutert.

01:00
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 4/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt
01:40
Schweißperlen & Jugendsünden (2020)
Folge 3/2020: Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt in Trier

Alois Kramp empfängt diesmal neben den Dauerbesetzungen Frank Jöricke, Dominique Koch und Lars Vegas die Gäste Tom Jarosch und

02:28 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter

Mittwoch, 15.07.2020
17:00
LIVE: Sitzung des Trierer Stadtrats
Live aus der Europahalle in Trier
19:00
LIVE: Akku-Stikk
StreamFactory Trier: Livekonzert aus der TUFA Trier (mittwochs 19 Uhr)

Ein freimütiger Spagat über die größten Songs der letzten 40 Jahre, angefangen bei frechem Rock von Tenacious D, über Rock `n` Roll, Punk und Schmuse-Pop bis hin zu brand-aktuellen Hits aus den Charts! – Jedoch alles auf eine einzigartige Art und Weise akustisch interpretiert, das ist Akku Stikk aus Trier!

Seit der Gründung durch Matthias Lautwein, Markus Borne und David Turco im Jahre 2008 haben die jungen Musiker schon etliche Geburtstage, Hochzeiten, Vereinsfeste und diverse sonstigen Feierlichkeiten mit ihrem einzigartigen Repertoire an Cover-Songs gerockt.
Um den akustischen Sound abzurunden wurde Akku-Stikk Ende 2010 schließlich um den Bassisten Michael Wirth erweitert. Die Band wurde darauf hin noch vielseitiger und darf heute als eine Feste Größe in der Cover-Branche angesehen
werden.
Denn schon der eine oder andere war überrascht, was bei einer Besetzung von Gitarre, Bass, Cajón und vierfachem Gesang alles möglich ist – ein musikalisches Erlebnis der ganz besonderen Art. Mit diesem Konzept touren die aufstrebenden Musiker in immer größer werdenden Kreisen durch die Regionen um die Porta Nigra.
Alle Informationen zur Band finden Sie unter www.akku-stikk.de!