Programm

Sonntag, 17.11.2019
04:30
LIVEHAFTIG! – das neue Live Rock Format
Folge 5: MERLIX – live aus dem "FOH-Front of House" in der Arena Trier
06:14
Under your skin
NOBLET DANCE COMPANY & KREUZ UND QUER

Ein Non Fiction Tanztheater über sechs Geschichten der Flucht.
Doch was wissen wir wirklich über die Einzelschicksale geflüchteter Menschen, deren Geschichte ebenso unsere eigene sein könnte? Mit den Ausdrucksformen von Tanz, Schauspiel und Erzählung, ermöglicht Under Your Skin das Nacherleben sechs Geschichten.

07:54
Die Ölmühle Niedermennig
Wie das Konzer Tälchen seine Ölmühle restauriert und feiert
08:02
Die Bedeutung der Honigbiene
Zu Besuch bei Hobby-Imker Norbert Kömen in Liersberg

Das Bienensterben weltweit beunruhigt nicht mehr nur die Umweltschutzorganisationen. Längst ist die Sorge um die kleinen Bestäuber in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Jakob Großmann besucht in Igel-Liersberg den Hobby-Imker Norbert Kömen. Auch er hat schon Bienenvölker verloren – ohne ersichtlichen Grund.

08:11
Mobilität auf Kuba
Foto-Impressionen von Wolfgang Raab aus Trier
08:29
54reise: Traumschiffe im NordOstseeKanal
Unterwegs mit dem selbstgebauten Stahlboot Regusta C

Er hat sich mit seinen Freunden ein eigenes Boot gebaut – ein 12 Meter langes Stahlboot. Nun geht es für Video Gustav auf Jungfernfahrt. Bei einer Tour durch den Nord-Ostsee-Kanal und der Eider bestaunen sie Traumschiffe, sowie Ebbe und Flut.

09:06
Londri – Vom Kongo nach Deutschland
Wie aus einem 8-jährigen Flüchtling ein deutscher Familienvater wurde

Londri Mingolo-Tite startete als achtjähriger Junge ganz alleine auf die weite Reise vom Kongo bis nach Deutschland. Heute ist er Mitte 20, lebt in Trier und ist verheirateter Vater einer Tochter. Der Weg zu seinem heutigen Leben war nicht einfach. Die Flucht als Kind in eine völlig andere Welt und ein Verstricken in kriminelle Geschäfte zeugten nicht gerade von einer guten Integrationsprognose. Doch ein Heim für Schwererziehbare in der Eifel brachte die langsame Wende. Heute ist Londri Krankenpfleger und mitten im Leben angekommen. Seine Geschichte hat er jüngst in einem Buch verarbeitet.

09:16
Plötzlich Fashionstar
09:24
Pop10: Das Musikmagazin
Ausgabe 01/2018

Das monatliche Musikmagazin bei OK54 zeigt Newcomer und Alternatives aus ganz Deutschland. Jeden Monat eine neue Stunde.

10:24
Die Trierer Tafel
Essen abgeben statt wegwerfen

Ein Bericht über die Arbeit der Institution der Trierer Tafel. Helfer und -innen verteilen Lebensmittel an bedürftige Menschen.

10:30
Luxemburger helfen in Haiti
Folge 1: Mit Fotos sprechen – ein Austausch zwischen Luxemburg und Haiti
10:37
Endstation Gnadenhof
Über den Gnadenhof für Pferde in Pluwig-Geizenburg
10:49
Mission Zwillingsschwester
Eine Spielfilmproduktion von Schülerinnen des Angela-Merici-Gymnasiusms Trier
11:46
objektiv – Menschen, Leben, RLP (64)
Ausgabe 64: Mit dem Leirad an der Mosel, Arbeiten auf dem Schiff, u.v.m.

-Mit dem Leihrad an der Mosel
-Aufzucht eines Kälbchens: Füttern
-Arbeiten auf dem Schiff

12:10
Schweissperlen & Jugendsünden #3/16
Ausgabe Juli 2016 – Liveaufzeichnung aus dem Kasino am Kornmarkt
12:37
Strange Day Collection
Kurzfilm: Verloren im Rausch – Filmprojekt der BBS GuT Trier 2014

Ein Tag im Leben eines Menschen, der alles verändert. Vier Kurzfilme zeigen eindrucksvoll wie dies geschehen kann. Das Leben wird aus der Bahn geworfen, sei es durch Drogen oder Angst.

Verloren im Rausch
Die beiden Freunde Yannik und Dominik wohnen zusammen in einer kleinen WG, in der jeden Tag alles bestens läuft. Doch eines Tages gerät diese Freundschaft aus dem Gleichgewicht. Yannik verhält sich komisch und verschwindet plötzlich. Dominik begibt sich auf eine verzweifelte Suche. Eine Suche gegen die Zeit, wie sich bald herausstellen soll.

12:54
Karl-Marx-Briefmarke
Zum 200. Geburtstag erhält Karl Marx eine eigene Briefmarke.

In Zeiten von Whatsapp, E-Mail und Facebook spielt der Brief immer mehr eine geringere Rolle. Im 19. Jahrhundert war es das Kommunikationsmittel und die Briefkorrespondenz zwischen Marx und Engels ging in die Geschichte ein.

12:56
Warum heißt diese Straße eigentlich …
… "Sieh um Dich"? Über die Bedeutung der Trierer Straßennamen.
13:00
Programmfenster OK-TV Wittlich
Dienstag 19.30 Uhr, Donnerstag, 10.00 Uhr, Samstag 3.00 Uhr, Sonntag 13.00 Uhr
14:00
gesellschaftsbarometer #21
5G Internet, Fluch oder Segen?

5G ist die neueste Generation der Mobilfunkstandards. So sollen der Technologie neue Möglichkeiten eröffnet werden. Was bedeutet das für uns und für unsere Umwelt? Prof. Dr. Klaus Buchner von der ÖDP sitzt im Europäischen Parlament und war – unter der Leitung von Nobelpreisträger Heisenberg – am Max-Planck-Institut in München tätig. Jetzt hat der renommierte Physiker mit gesellschaftsbarometer-Moderatorin Genoveva Brandenburger über 5G gesprochen.

14:59
gesellschaftsbarometer #22
Verändert 100jährige Lebenserfahrung die Politik?

Lisel Heise ist mit ihren 100 Jahren wohl die älteste registrierte Amtsträgerin weltweit. Ein geschlossenes Schwimmbad brachte sie in die Kommunalpolitik ihrer pfälzischen Heimatgemeinde Kirchheimbolanden. Welche Erfahrungen hat sie bisher gemacht?

15:59
gesellschaftsbarometer #23
Verrohung der Gesellschaft, wie gehen wir miteinander um?

Georg Rammer (pensionierter Abteilungsleiter des Psychosozialen Dienstes) erklärt, warum finanzielle und soziale Ungleichheit zur Verrohung der Gesellschaft beiträgt. Ungleichheit ist messbar, wer oder was löst sie aus und wer kann diese Schieflage beenden?

16:57
Blind
Ein Schicksal – zwei Generationen – Ein Film von Gi Reiff
17:28
Unerhört!?
Alles verstanden! Alles gehört? – Dokumentation
18:34
Land & Leute – Menschen im Portrait
Nelly Stockburger – die 68er Bewegung in der Region
18:48
Sport in Trier: Bodybuilding
Fabrice Labako: Vom übergewichtigen Jugendlichen zum Personal-Trainer

Fabrice Labako trainiert seinen Körper sechs Mal pro Woche im Fitnessstudio – er ist preisgekrönter Bodybuilder und Personal-Trainer. Doch das war nicht immer so, denn in seiner Jugend war Fabrice übergewichtig und unzufrieden. Mit eisener Disziplin formte der Trierer seinen Körper – und sein Leben.

18:55
InnenAnsicht (2018)
Bernd Michels, Kommunalpolitiker ehem. Leiter der Kriminalpolizei Trier

Zu Gast bei Moderatorin Gi Reiff ist diesmal Bernd Michels, der von 1982 bis 2009 Leiter der Kriminalpolizei Trier war. Außerdem ist Michels schon lange kommunalpolitisch aktiv und derzeit Ortsvorsteher des Trierer Stadtteils Kürenz.

20:00
gesellschaftsbarometer #21
5G Internet, Fluch oder Segen?

5G ist die neueste Generation der Mobilfunkstandards. So sollen der Technologie neue Möglichkeiten eröffnet werden. Was bedeutet das für uns und für unsere Umwelt? Prof. Dr. Klaus Buchner von der ÖDP sitzt im Europäischen Parlament und war – unter der Leitung von Nobelpreisträger Heisenberg – am Max-Planck-Institut in München tätig. Jetzt hat der renommierte Physiker mit gesellschaftsbarometer-Moderatorin Genoveva Brandenburger über 5G gesprochen.

20:59
gesellschaftsbarometer #22
Verändert 100jährige Lebenserfahrung die Politik?

Lisel Heise ist mit ihren 100 Jahren wohl die älteste registrierte Amtsträgerin weltweit. Ein geschlossenes Schwimmbad brachte sie in die Kommunalpolitik ihrer pfälzischen Heimatgemeinde Kirchheimbolanden. Welche Erfahrungen hat sie bisher gemacht?

21:59
gesellschaftsbarometer #23
Verrohung der Gesellschaft, wie gehen wir miteinander um?

Georg Rammer (pensionierter Abteilungsleiter des Psychosozialen Dienstes) erklärt, warum finanzielle und soziale Ungleichheit zur Verrohung der Gesellschaft beiträgt. Ungleichheit ist messbar, wer oder was löst sie aus und wer kann diese Schieflage beenden?

22:57
Blind
Ein Schicksal – zwei Generationen – Ein Film von Gi Reiff
23:28
Unerhört!?
Alles verstanden! Alles gehört? – Dokumentation

Montag, 18.11.2019
00:34
Land & Leute – Menschen im Portrait
Nelly Stockburger – die 68er Bewegung in der Region
00:48
Sport in Trier: Bodybuilding
Fabrice Labako: Vom übergewichtigen Jugendlichen zum Personal-Trainer

Fabrice Labako trainiert seinen Körper sechs Mal pro Woche im Fitnessstudio – er ist preisgekrönter Bodybuilder und Personal-Trainer. Doch das war nicht immer so, denn in seiner Jugend war Fabrice übergewichtig und unzufrieden. Mit eisener Disziplin formte der Trierer seinen Körper – und sein Leben.

00:55
InnenAnsicht (2018)
Bernd Michels, Kommunalpolitiker ehem. Leiter der Kriminalpolizei Trier

Zu Gast bei Moderatorin Gi Reiff ist diesmal Bernd Michels, der von 1982 bis 2009 Leiter der Kriminalpolizei Trier war. Außerdem ist Michels schon lange kommunalpolitisch aktiv und derzeit Ortsvorsteher des Trierer Stadtteils Kürenz.

01:59 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter
17:01
gesellschaftsbarometer #23
Verrohung der Gesellschaft, wie gehen wir miteinander um?

Georg Rammer (pensionierter Abteilungsleiter des Psychosozialen Dienstes) erklärt, warum finanzielle und soziale Ungleichheit zur Verrohung der Gesellschaft beiträgt. Ungleichheit ist messbar, wer oder was löst sie aus und wer kann diese Schieflage beenden?

18:00
Objektiv – Menschen, Leben, RLP (94)
Das Rheinland-Pfalz-Magazin

Die Themen diesmal:
Sind Elektroautos die Zukunft?
Wie gut funktioniert Carsharing?
Gleamgolf: Spielspaß im Dunkeln
Wein: Merlot rosé
Wenn aus Weinfässern Neues entsteht

18:30
LIVE: Sondersitzung Trierer Stadtrat
Sondersitzung zum Nachtragshaushalt – live aus dem Trierer Rathaus
21:00
Hier bei uns: Die Dhron
Von der Quelle bis zur Mündung

Eine Wanderung von der Quelle bis zur Mündung. Interessante Begegnungen,Künstler, Kirchen und Kultur, links und rechts der Dhron. Mühlen, Müller, Majestäten.

21:28
Hier bei uns: Veldenz
Schön, natürlich, lebenswert.

Der Ort Veldenz wird vorgestellt: Landschaft, Schloss und Feste

21:40 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter

Dienstag, 19.11.2019
21:00
Nell-Breuning-Preis 2019: Verleihung
Preisträger: Dr. Heinrich Bedford-Strohm – Laudator: Fritz Frey

Der Oswald von Nell-Breuning-Preis geht 2019 an den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Das hat die Jury des Nell-Breuning-Preises unter Vorsitz von Oberbürgermeister Wolfram Leibe entschieden.

Mit dem Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, würdigt die Geburtsstadt des großen Sozialethikers Owald von Nell-Breuning einerseits die wissenschaftliche Arbeit Bedford-Strohms zu Fragen der Wirtschaftsethik, zum Sozialstaat und zu Gerechtigkeitstheorien sowie andererseits sein engagiertes Streiten in der breiten Öffentlichkeit für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland und Europa sowie eine Wirtschaftspolitik aus christlicher Perspektive. Oberbürgermeister Wolfram Leibe: „Die Jury hat eine sehr gute Entscheidung getroffen. Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm gehört zu den profiliertesten Theologen in Deutschland. In Fragen der Gerechtigkeit ist er ein Freund klarer Worte, der auch Konflikte mit der Politik nicht scheut und unbequeme Wahrheiten ausspricht.“

Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm sagt zur Auszeichnung: „Ich freue mich sehr über diesen Preis. Sein Namensgeber Oswald von Nell-Breuning ist einer der Nestoren der Katholischen Soziallehre, die mein Denken schon früh mitgeprägt und ökumenisch bereichert hat. Dass mir der Preis von der Stadt Trier und damit von seiner gesamten Bürgerschaft verliehen wird, freut mich besonders. Denn ich sehe es als besonderen Rückenwind für etwas, das mir in Theologie und Kirche besonders wichtig ist: Kirche darf sich nie hinter ihre eigenen Mauern zurückziehen, sondern sie muss authentische öffentliche Kirche sein und damit den Ruf des Propheten Jeremia antworten: ´Suchet der Stadt Bestes!’“

Als Laudator für die Verleihung des Nell-Breuning-Preises konnte der renommierte Journalist und ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey gewonnen werden. Die Preisverleihung in der Promotionsaula des Bischöflichen Priesterseminars wird Mitte November stattfinden.

Oswald von Nell-Breuning: Oswald von Nell-Breuning wurde am 8. März 1890 in Trier geboren. Der Jesuitenpater und Nestor der katholischen Soziallehre war unter anderem maßgeblich an der Sozialenzyklika "Quadragesimo anno" von Papst Pius XI. beteiligt und prägte in den 50er und 60er Jahren die Diskussion über eine zeitgemäße Ausgestaltung des Sozialstaats in Deutschland. 1981 wurde er zum Ehrenbürger Triers ernannt.

Der Nell-Breuning-Preis: Der Oswald von Nell-Breuning-Preis wird seit 2003 alle zwei Jahre von der Stadt Trier vergeben. Er soll die Verbundenheit der Stadt zu ihrem früheren Ehrenbürger dokumentieren, an das Lebenswerk des Jesuitenpaters erinnern und gleichzeitig mit einer inhaltlichen Auseinandersetzung der Weitergabe seines Vermächtnisses dienen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Jury gehören neben Oberbürgermeister Wolfram Leibe die Vorsitzenden der Trierer Stadtratsfraktionen mit einer Stimme an sowie als Vertreter der Theologischen Fakultät Trier Prof. Dr. Johannes Brantl, als Vertreter der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Trier Prof. em. Dr. Hans Braun sowie als Vertreter der Philosophisch-Theologischen Fakultät der Hochschule Sankt Georgen aus Frankfurt am Main Prof. em. Dr. Josef Schuster.

Bisherige Preisträger waren Paul Kirchhof (2003), Helmut Schmidt (2005), Der päpstliche Rat „Cor Unum“, repräsentiert durch seinen Präsidenten Paul Josef Cordes (2007), Hans-Jochen und Bernhard Vogel (2009), Norbert Blüm (2011), TransFair e.V. (2013), Heiner Geißler (2015) und Franz Müntefering (2017).

22:00 TRIER INFOTEXT
Programmvorschau, Regionalnachrichten, Veranstaltungskalender, Kinoprogramm, Wetter

Mittwoch, 20.11.2019
21:00
gesellschaftsbarometer #21
5G Internet, Fluch oder Segen?

5G ist die neueste Generation der Mobilfunkstandards. So sollen der Technologie neue Möglichkeiten eröffnet werden. Was bedeutet das für uns und für unsere Umwelt? Prof. Dr. Klaus Buchner von der ÖDP sitzt im Europäischen Parlament und war – unter der Leitung von Nobelpreisträger Heisenberg – am Max-Planck-Institut in München tätig. Jetzt hat der renommierte Physiker mit gesellschaftsbarometer-Moderatorin Genoveva Brandenburger über 5G gesprochen.